Terminvergabe:

Die Terminvergabe erfolgt telefonisch nach Absenden des ausgefüllten Anmeldeformulars. Anschließend werden wir Sie baldmöglichst zurückrufen.

Osteopathischer Termin für Säuglinge und Kinder (bis zum 13. Lebensjahr):

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular (mit den Daten des Kindes) vollständig aus. Bitte bringen Sie zum Behandlungstermin für die Behandlungsliege ein Tuch oder eine Decke mit, die Wickeltasche sowie das U-Heft.

Osteopathischer Termin für Jugendliche und Erwachsene (ab dem 14. Lebensjahr):

Das Anmeldeformular (mit den Daten des Patienten) füllen Sie bitte vollständig aus. Bitte bringen Sie zum Behandlungstermin für die Behandlungsliege ein großes Sauna- oder Leintuch (mindestens Körpergröße) mit!

Für eine ganzheitliche Diagnostik bringen Sie bitte, sofern vorhanden, Befunde bildgebender Verfahren (Röntgen, CT, MRT, etc.), OP- und Therapieberichte sowie aktuelle Laborwerte (Blutbild) mit. In der ersten Behandlungseinheit wird bei einer ausführlichen Befunderhebung der ganze Patient von „Kopf bis Fuß“ untersucht, diese findet in Unterwäsche bekleidet statt.

Terminabsagen:

Die Terminvergabe erfolgt nach dem Bestellsystem, eine Mehrfachvergabe von Terminen findet nicht statt. Termine, die ein Patient nicht wahrnehmen kann, sind bis spätestens zwei Werktage vor dem Behandlungstermin abzusagen. Die Vergabe von freiwerdenden Terminen erfolgt an Patienten von der Warteliste, soweit dies möglich ist. Termine, die nicht zwei Werktage vor Terminbeginn abgesagt werden, werden in voller Höhe in Rechnung gestellt, wenn eine Vergabe von Wartelistenplätzen kurzfristig nicht möglich ist.