Fortbildungen

01/18 J.P. Barral – Die Osteopathische Behandlung des peripheren Nervensystems
und der großen Gefäße mit strukturellen Techniken

09/17 Funktionsbezogene Medizin (AK): Fortgeschrittene Psychosomatik

04/17 1. Hilfe Kurs

05/16 Funktionsbezogene Medizin (AK) in der Psychosomatik

03/16 Traumasensible Osteopathie

01/16 J.-P. Barral – Strategic Crossroads

11/15 Balanced Ligamentous Tension (BLT)
Osteopathische Körpertechniken nach W.G. Sutherland

10/15 Fasziale Therapie mit Medical Flossing

04/15 1. Hilfe am Kind

04/15 berufsbegleitende Weiterbildung in der Kinderosteopathie

01/15 – 03/15 Funktionsbezogene Medizin mit der Applied Kinesiology (AK)

05/14 Anatomie am Präparat Teil 3

05/14 Fasziendistorsionsmodell (FDM) Teil 2

04/14 Neuronale und vaskuläre Mobilisation

11/13 Ganzheitliche Zahnheilkunde in der Osteopathie

07/13 Differentialdiagnostik, Pharmakologie, Labor in der Osteopathie

06/13 Anatomie am Präparat Teil 2

02/13 Schmerz in der Osteopathie (kPNI 3)

12/12 Ernährungsmedizin in der Osteopathie (kPNI 2)

11/12 Neuroanatomie in der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie (kPNI 1)

10/12 Anatomie am Präparat Teil 1

06/12 – 12/12 Veno-lymphatische Craniosacrale Osteopathie

12/11 Neuraltherapie in der Orthopädie

11/11 Neuraltherapie mit Homöopathika

2010 — 2011 berufsbegleitende Weiterbildung zum Therapeuten für Naturheilverfahren mit erfolgreichem Abschluss zum Heilpraktiker

04/10 Fasziendistorsionsmodell (FDM) Teil 1

seit 2008 berufsbegleitende Weiterbildung mit erfolgreichen Abschluss zum Osteopathen

03/05 — 06/07 Qualifikation zum Manualtherapeuten

10/06 — 11/06 Qualifikation zum Lymph- und Ödemtherapeuten

 

Beruflicher Werdegang

01/12 Eröffnung der eigenen Praxis für Osteopathie, Kinder-Osteopathie und Naturheilverfahren

01/08 — 12/11 Selbstständigkeit als freier Mitarbeiter in 2 Praxen

12/04 — 12/07 Tätigkeit als Sport- und Physiotherapeut in den Kliniken Hohenlohe
(Klinik Herrental) in Bad Mergentheim mit den Schwerpunkten Orthopädie, Neurochirurgie, Stoffwechselerkrankungen und Ernährungsmedizin

10/99 — 09/04 Berufsausbildung (Sport- und Physiotherapeut) am Berufskolleg Waldenburg

08/98 — 09/99 Ersatzdienst: Reha-Zentrum Böblingen

07/98 Allgemeine Hochschulreife (Abitur) am Max-Plank-Gymnasium Böblingen

 

Zusatzqualifikationen

  • Medizinische Trainingstherapie
  • Fitness-Trainer
  • Sportmassage
  • Pflegerische Gymnastik
  • Rückenschule Kursleiter
  • Rhythmus, Bewegung und Tanz in der Sporttherapie
  • Sport, Spiel und Bewegung für Behinderte
  • Psychomotorik
  • Grundkurs Trampolin
  • Sport bei chronischen Atemwegserkrankungen