Privatpraxis für Physiotherapie, Osteopathie und Naturheilverfahren Thomas Zienteck - Terminvergabe - Banner

Terminvergabe

Anmeldung

Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Voranmeldung in der Praxis. Da die Behandlungen nicht unterbrochen werden sollen, ist immer ein Anrufbeantworter geschalten.

Bitte sprechen Sie Ihren Namen, Telefonnummer und wann Sie am besten telefonisch erreichbar sind auf das Band, dann werden wir Sie baldmöglichst zurückrufen.

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren.

Bei einer Erstanmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular am Computer im PDF-Dokument vollständig aus, drucken es aus und bringen es unterschrieben zum Behandlungstermin mit:

Praxis Thomas Zienteck – Anmeldeformular

Die Terminvergabe erfolgt nach dem Bestellsystem, eine Mehrfachvergabe von Terminen findet nicht statt. Sofern ein Termin gar nicht oder nicht mindestens 48 Stunden vorher abgesagt wird, sind die entsprechenden Behandlungskosten dennoch privat zu bezahlen.

 

Osteopathische Behandlungen

Für eine ganzheitliche Diagnostik bringen Sie bitte, sofern vorhanden, Befunde bildgebender Verfahren (Röntgen, CT, MRT, ect.), OP- und Therapieberichte, Mutterpass oder U-Heft sowie aktuelle Laborwerte (Blutbild) mit.
Bitte denken Sie daran, dass für die Behandlungsliege ein großes Badetuch benötigt wird.

 

In der ersten Behandlungseinheit wird bei einer ausführlichen Befunderhebung der ganze Patient von „Kopf bis Fuß“ untersucht, diese findet entkleidet bis auf die Unterwäsche statt.

 

Auf Grund der Qualifikation als Heilpraktiker darf eine selbstständige Diagnostik und osteopathische Behandlung auch ohne ärztliche Überweisung durchgeführt werden. Für Privatpatienten und gesetzlich Versicherte mit einer Zusatzversicherung für Heilpraktiker wird dementsprechend eine Rechnung zum Einreichen ausgestellt. Gesetzlich Versicherte ohne eine etwaige Zusatzversicherung müssen die Behandlungskosten selbst tragen.

 

Bitte beachten Sie, dass eine osteopathische Behandlung nur von einem Arzt oder Heilpraktiker durchgeführt werden darf!

 

Behandlungskosten

Bei privat versicherten Kunden wird eine Honorarvereinbarung direkt zwischen Behandler und Patient abgeschlossen, welche sich an der Heilpraktikergebührenordnung (GebüH) orientiert. Diese wird dann durch den Kunden bei der entsprechenden Krankenkasse eingereicht.

Die Kriterien der Vereinbarung können Sie im Anmeldeformular nachlesen und zum ersten Behandlungstermin ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen.

 

Allgemeine Richtlinien

Die physiotherapeutische Behandlung wird in der Regel vom Arzt verordnet und die Art der Behandlung, Anzahl und Häufigkeit pro Woche festgelegt. Die Anwendungen richten sich nach der ärztlichen Verordnung.
Als Selbstzahler haben Sie die Möglichkeit, sich auch ohne ärztliche Verordnung aktiv an einer gesunden Lebensführung und Maßnahmen zum Erhalt der eigenen Gesundheit zu beteiligen, so wie dies in §1 des Sozialgesetzbuches 5 gefordert wird:

Solidarität und Eigenverantwortung
Die Versicherten sind für ihre Gesundheit mitverantwortlich; sie sollen durch eine gesundheitsbewusste Lebensführung, durch frühzeitige Beteiligung an gesundheitlichen Vorsorgemaßnahmen sowie durch aktive Mitwirkung an Krankenbehandlung und Rehabilitation dazu beitragen, den Eintritt von Krankheit und Behinderung zu vermeiden oder ihre Folgen zu überwinden. Die Krankenkassen haben den Versicherten dabei durch Aufklärung, Beratung und Leistungen zu helfen und auf gesunde Lebensverhältnisse hinzuwirken.